BSV Anlage für medizinische Einrichtungen

Eine BSV Anlage (batteriegestütztes zentrales Stromversorgungssystem) kommt vor allem in kritischen Bereichen, wie Krankenhäusern, Kliniken, Arztpraxen, Pflegeheimen und weiteren medizinischen Einrichtungen zum Einsatz. Zweck der batteriegestützten Stromversorgung ist es, im Falle einer Störung in der Stromversorgung wichtige Verbraucher deren Funktionsfähigkeit über einen gewissen Zeitraum unabhängig zu gewährleisten. Die Kapazität einer BSV muss nach DIN VDE 0558-507 für eine Mindestbetriebsdauer von drei Stunden ausgelegt sein und die Anlage innerhalb von maximal 0,5 Sekunden auslösen und die Ausgangsspannung wieder zur Verfügung stellen.

Ziel ist es, Ausfälle von medizinischen Geräten während einer Behandlung zu vermeiden, damit z. B. für den Patiente belastende Untersuchungen nicht wiederholt werden müssen oder Untersuchungsergebnisse verloren gehen. Des Weiteren soll eine BSV die Stromqualität (Einhaltung spezifischer Spannungs- und Frequenzwerte) selbst bei einem Kurzschluss durch einen Wechselrichter sichern, die bestimmte Geräte für einen einwandfreien Betrieb benötigen.

Beispiele sind etwa medizinische Geräte in einem Operationsaal, um eine Operation zu Ende führen zu können oder auch die Notbeleuchtung, um etwa im Brandfall das Gebäude reibungslos evakuieren zu können.

Um die Unabhängigkeit der BSV Anlagen zu sichern, müssen die Kabel des Notstromversorgungssystems getrennt von anderen Leitungen verlegt werden und besondere Anforderungen, insbesondere im Hinblick auf ihre Eigenschaften hhinsichtlich der Feuerfestigkeit, erfüllen.

Für viele Einrichtungen ist eine BSV Anlage zwingend vorgeschrieben. Maßgeblichen Normen sind u. a.:

  • DIN VDE 0558-507:2008-12
  • DIN VDE 0100-710:2012-10
  • DIN VDE 0100-560:2013-10

Ein Beispiel für eine oft in der Praxis eingesetzte Anage dieser Art, ist die BSV Anlage MED 3/3 von Riello, die einen Leistungsbereich von 10-150 kVA besitzt und deshalb ein großes Einsatzspektrum abbilden kann.

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.