Der PUE-Wert (power usage effectiveness) eines Rechenzentrums

Was besagt der PUE-Wert eines Rechenzentrums?

Der PUE-Wert gibt an, wie effektiv die zugeführte Energie in einem Rechenzentrum verbraucht wird. Je näher sich der Wert an 1,0 annähert, desto energieeffizenter arbeitet das RZ und desto besser ist seine Energiebilanz.
Definiert wurde der PUE im Jahr 2007 von Green Grid, einem Konsortium von Computer- und Chip Herstellern.

Wie wird der PUE-Wert berechnet?

Beim Berechnen des PUE wird die gesamte zugeführte Energie durch die vom IT-Equipment (Servern) verbrauchte Energie geteilt. Der ermittelte Wert gibt somit die Energiebilanz an und drückt die Energieeffizienz eines Data Center aus.

Wie lauten die Formel und Definition des PUE-Wertes?

PUE = \frac{Gesamtenergieverbrauch}{Energieverbrauch IT-Equipment}
Der Energieverbrauch des Equipments umfasst den Verbrauch der gesamten IT-Ausstattung. Dazu gehören nach Definition Server, Storage, Netzwerkequipment, Telekommunikationsequipment, aber auch Notbeleuchtung und USV gesicherte Steueranlagen, die für die Überwachung und Steuerung des Rechenzentrums eingesetz werden.

Welche Bedeutung hat der PUE-Wert?

In der Theorie kann der PUE-Wert bei 1,0 liegen. Das  würde bedeuten, dass 100% der Energie auf das Betreiben der IT aufgewandt würde, was in der Praxis nicht zu erreichen ist.  In der Realität können heute jedoch sehr niedrige Werte erreicht werden. So liegt beispielsweise der Durchschnitt aller Rechenzentren von Google im Jahr 2017 , die zu den effizientesten weltweit gehören, bei einem PUE von 1,2. Das Rechenzentrum in St. Ghislain, Belgien weist sogar nur einen Wert von 1,09 auf.
Das bedeutet, dass nur 12% bzw. 9% der Energie für andere Prozesse wie Kühlung und Klimatisierung des Rechenzentrums oder Stromumwandlung benötigt werden. Diese Energie wird auch als Overhead eines Rechenzentrums bezeichnet. Ein PUE von 4 würde dagegen bedeuten, dass 75% der Energie in diese andere Prozesse fließen.

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.